Datenschutzerklärung

1. Information über die Erhebung personenbezogener Daten

(1) Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

(2) Rechtsgrundlage für diese Erklärung ist die Kirchliche Datenschutzregelung der Ordensgemeinschaft päpstlichen Rechts (KDR-OG).

(3) Verantwortlicher gemäß § 4 Nr. 9 KDR-OG ist

St. Vinzenz-Krankenhaus Hanau gGmbH
Am Frankfurter Tor 25
63450 Hanau
E-Mail-Adresse: info@vinzenz-hanau.de

Datenschutzbeauftragter ist

Alexander Gottwald, EMBA
Rechtsanwalt
Zertifizierter Datenschutzbeauftragter (GDDcert. EU)
Solidaris Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Nevinghoff 30
48147 Münster
E-Mail-Adresse: datenschutz@vinzenz-hanau.de

(4) Soweit wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen, werden wir Sie an geeigneter Stelle im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren.

2. Erhebung personenbezogener Daten beim Aufruf der Internetseite

(1) Bei einer informatorischen Nutzung der Website, d. h. wenn Sie unsere Website lediglich betrachten und sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, verarbeiten wir diejenigen personenbezogenen Daten, welche Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Die Verarbeitung ist erforderlich, um Ihnen unsere Website anzeigen und Stabilität und Sicherheit gewährleisten zu können. Die Verarbeitung vorstehender Daten liegt damit in unserem berechtigten Interesse. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist § 6 Abs. 1 lit. g) KDR-OG.

(2) Folgende Daten werden verarbeitet:

  • 1. IP-Adresse;
  • 2. Datum und Uhrzeit der Anfrage;
  • 3. Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT);
  • 4. Inhalt der Anforderung (konkrete Seite);
  • 5. Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode;
  • 6. Übertragene Datenmenge
  • 7. Website, von der die Anforderung kommt;
  • 8. Betriebssystem und dessen Oberfläche;
  • 9. Sprache und Version der Browsersoftware.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

3. Einsatz von Cookies und anderen Tracking-Technologien

Im Folgenden erläutern wir Ihnen die von uns eingesetzten Mechanismen, um Sie als User wiederzuerkennen. Beim Besuch unserer Webseite können Cookies zum Einsatz kommen.

Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

Hinsichtlich der Cookies ist zwischen den notwendigen und nicht notwendigen zu unterscheiden. Als technisch notwendige Cookies gelten demgegenüber all solche Cookies, die für den Betrieb einer Website und deren Funktionen erforderlich sind. Als technisch nicht notwendige und Cookies gelten all diejenigen, die für den Betrieb einer Website und die Bereitstellung spezifischer Seitenfunktionen nicht zwingend technisch erforderlich sind.

E-Mails und mobile Anwendungen können kleine, transparente Bilddateien oder Codezeilen enthalten, um aufzuzeichnen, wie Sie mit ihnen interagieren. Diese Informationen werden verwendet, um Website- und App-Publisher dabei zu unterstützen, ihre Dienste besser zu analysieren und zu verbessern.

(1) Technisch notwendige Cookies

Wir setzen folgende technisch notwendige Cookies ein, deren Rechtsgrundlage § 15 Abs. 1 Telemediengesetz (TMG) ist.

Für die Verarbeitung der Daten im Rahmen der technisch notwendigen Cookies ist die Rechtsgrundlage unser berechtigtes Interesse gemäß § 6 Abs. 1 lit. g) KDR-OG an der nutzerfreundlichen und sicheren Gestaltung unserer Webseite.

(2) Technisch nicht notwendige Cookies

Wir setzen folgende technisch nicht notwendigen Cookies ein, deren Rechtsgrundlage § 15 Abs. 3 TMG ist.

Für die Verarbeitung der Daten im Rahmen der technisch nicht notwendigen Cookies ist die Rechtsgrundlage Ihre Einwilligung nach § 6 Abs.1 lit. b) KDR-OG.
Die Rechtsgrundlage für die Übermittlung Ihrer Daten in Drittländern ist zusätzlich Ihre Einwilligung gemäß § 6 Abs. 1 lit. b) i.V.m. § 41 Abs. 1 KDR-OG.
Zur Erläuterung dieser Cookies verweisen wir auf die nachfolgenden Ausführungen zu den von uns eingesetzten Drittanbietern.
Wenn Sie keine Verarbeitung von Cookies wünschen, können Sie Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

Essenziell

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.

Statistiken

Statistik Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.

Matomo

NameMatomo
AnbieterSt. Vinzenz Krankenhaus, Hanau
ZweckCookie von Matomo für Website-Analysen. Erzeugt statistische Daten darüber, wie der Besucher die Website nutzt.
Datenschutzerklärunghttps://vinzenz-hanau.de/datenschutzerklaerung/
Host(s)vinzenz-hanau.de
Cookie Name_pk_*.*
Cookie Laufzeit13 Monate

Marketing

Marketing-Cookies werden von Drittanbietern oder Publishern verwendet, um personalisierte Werbung anzuzeigen. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen.

Externe Medien

Inhalte von Videoplattformen und Social-Media-Plattformen werden standardmäßig blockiert. Wenn Cookies von externen Medien akzeptiert werden, bedarf der Zugriff auf diese Inhalte keiner manuellen Einwilligung mehr.

Google Maps

NameGoogle Maps
AnbieterGoogle
ZweckWird zum Entsperren von Google Maps-Inhalten verwendet.
Datenschutzerklärunghttps://policies.google.com/privacy
Host(s).google.com
Cookie NameNID
Cookie Laufzeit6 Monate

YouTube

NameYouTube
AnbieterYouTube
ZweckWird verwendet, um YouTube-Inhalte zu entsperren.
Datenschutzerklärunghttps://policies.google.com/privacy
Host(s)google.com
Cookie NameNID
Cookie Laufzeit6 Monate

Cookie-Einstellungen ändern

4 Kontaktformulare und E-Mail-Kontakt

(1) Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden zusätzlich zu den in die Eingabemaske eingegeben Daten folgende weitere Daten an uns übermittelt und gespeichert:

a) Die IP-Adresse des Nutzers
b) Datum und Uhrzeit der Registrierung

(2) Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

(3) Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte(n) E-Mail-Adresse(n) möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Es erfolgt in diesem Zusammenhang nur dann eine Weitergabe der Daten an Dritte, wenn die Korrespondenz dies erfordert. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

(4) Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der E-Mail und dem Kontaktformular dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Übersendung einer E-Mail oder Nachricht per Kontaktformular Ihre nach § 6 Abs. 1 lit. b) KDR-OG. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der zusätzlichen Daten, die im Zuge der Übersendung einer Nachricht per Kontaktformular übermittelt werden, ist § 6 Abs. 1 lit. g) KDR-OG. Die zusätzlichen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme zu gewährleisten. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung § 6 Abs. 1 lit. c) KDR-OG.

(5) Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

5. Bewerber

Wir verarbeiten Sie betreffende personenbezogene Daten zwecks Bearbeitung Ihrer Bewerbung, soweit dies für die Entscheidung über die Begründung eines Dienstverhältnisses mit uns erforderlich ist. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Bewerberdaten ist § 53 KDR-OG.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen Ihrer Bewerbung erhalten Sie unter (Link).

6. Patienten

Sollten Sie Informationen zu unserer Verarbeitung von Patientendaten wünschen, können Sie unsere Patienteninformationen zum Datenschutz hier einsehen und ggf. für Ihre Unterlagen herunterladen. Wir arbeiten mit den folgenden Einrichtungen zusammen

7 Einsatz von Drittanbietern

Matomo

(1) Wir nutzen auf unserer Webseite das Open-Source-Software-Tool Matomo (ehemals PIWIK) zur Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Die Software setzt keine Cookies auf dem Rechner der Nutzer (zu Cookies siehe bereits oben), daher können wir keine tiefgehende Analyse des Surfverhaltens durchführen, die beim Tracking mit Cookies möglich wäre.

Die Software läuft dabei ausschließlich auf den Servern unserer Webseite. Eine Speicherung der personenbezogenen Daten der Nutzer findet nur dort statt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Die Software ist so eingestellt, dass die IP-Adressen nicht vollständig gespeichert werden, sondern 2 Bytes der IP-Adresse maskiert werden (Bsp.: 192.168.xxx.xxx). Auf diese Weise ist eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zum aufrufenden Rechner nicht mehr möglich.

(2) Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist unser berechtigtes Interesse gemäß § 6 Abs. 1 lit. g) KDR-OG.

(3) Die Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden. In unserem Fall ist dies nach 18 Monaten Tagen der Fall.

YouTube

(1) Wir haben YouTube-Videos in unser Online-Angebot eingebunden, die auf www.YouTube.com gespeichert sind und von unserer Webseite aus direkt abspielbar sind. Diese sind alle im „erweiterten Datenschutz-Modus“ sowie über einer Zwei-Klick-Lösung eingebunden, sodass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Erst wenn Sie die Videos abspielen, werden die im folgenden genannten Daten an Google übertragen. Auf diese Datenübertragung, die möglicherweise in die USA erfolgt, haben wir keinen Einfluss. Die USA haben kein mit der EU vergleichbares Datenschutzniveau.

(2) Durch die Zustimmung zum Abspielen der Videos erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter § 2 Abs. 2 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.

(3) Ihre Zustimmung stellt Ihre Einwilligung im Sinne von § 6 Abs. 1 lit. b), § 41 Abs. 1 KDR-OG in die Datenverarbeitung durch Google dar.

(4) Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Google Maps

(1) Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von Google Maps. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Website anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion. Die Funktion wird Ihnen jedoch erst nach Ihrer Zustimmung angezeigt. Erst dann werden die im folgenden genannten Daten an Google übertragen. Auf diese Datenübertragung, die möglicherweise in die USA erfolgt, haben wir keinen Einfluss. Die USA haben kein mit der EU vergleichbares Datenschutzniveau.

(2) Durch die Zustimmung zur Nutzung von Google Maps erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter § 2 Abs. 2 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

(3) Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Ihre Einwilligung nach § 6 Abs. 1 lit. b) i.V.m. § 41 Abs. 1 KDR-OG.

(4) Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch Google Maps erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Google Maps. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy

8. Ihre Rechte

(1) Sie haben uns gegenüber folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

a) Recht auf Auskunft: Sie können jederzeit Auskunft darüber verlangen, ob und welche personenbezogenen Daten bei uns über Sie gespeichert sind. Die Auskunftserteilung durch uns ist für Sie kostenfrei.

Das Recht auf Auskunft besteht nicht oder nur eingeschränkt, wenn und soweit durch die Auskunft geheimhaltungsbedürftige Informationen offenbart würden, bspw. Informationen, die einem Berufsgeheimnis unterliegen.

b) Recht auf Berichtigung: Wenn Ihre personenbezogenen Daten, die gespeichert sind, unrichtig oder unvollständig sind, haben Sie das Recht, jederzeit die Berichtigung dieser Daten zu verlangen.

c) Recht auf Löschung: Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn und soweit die Daten für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr benötigt werden oder, wenn die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben. In diesem Fall müssen wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen und diese aus seinen IT-Systemen und Datenbanken entfernen.

Ein Recht auf Löschung besteht nicht, soweit

• die Daten aufgrund einer gesetzlichen Pflicht nicht gelöscht werden dürfen oder aufgrund einer gesetzlichen Pflicht verarbeitet werden müssen;
• die Datenverarbeitung erforderlich ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

d) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

e) Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, die von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten sowie das Recht, dass diese Daten an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden. Dieses Recht besteht nur, wenn

• Sie uns die Daten auf der Grundlage einer Einwilligung oder aufgrund eines mit Ihnen abgeschlossenen Vertrages zur Verfügung gestellt haben;
• die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

f) Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung: Wenn die Verarbeitung Ihrer Daten auf der Grundlage einer Interessenabwägung erfolgt, können Sie jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen.

Alle der oben beschriebenen Betroffenenrechte können Sie uns gegenüber geltend machen, wenn Sie Ihr konkretes Begehren per E-Mail oder postalisch an den oben genannten Datenschutzbeauftragten richten.

(2) Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde

Sie haben jederzeit das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt. Die zuständige Aufsichtsbehörde lautet:

DOK Deutsche Ordensobernkonferenz e.V.
Frau Christine Haumer
Wittelsbacherring 9
53115 Bonn
Tel.: 0228 684 49-0
Fax: 0228 684 49-44
E-Mail-Adresse: info@orden.de

9. Aktualisierungen/Änderungen

Diese Datenschutz-Information wird regelmäßig an geänderte Rahmenbedingungen der Datenverarbeitung auf unserer Webseite angepasst.

Stand: Mai 2021