• St. Vinzenz-Krankenhaus Hanau
  • St. Vinzenz-Krankenhaus Hanau
  • St. Vinzenz-Krankenhaus Hanau
  • St. Vinzenz-Krankenhaus Hanau
  • St. Vinzenz-Krankenhaus Hanau
  • St. Vinzenz-Krankenhaus Hanau
  • St. Vinzenz-Krankenhaus Hanau
  • St. Vinzenz-Krankenhaus Hanau
  • St. Vinzenz-Krankenhaus Hanau
  • St. Vinzenz-Krankenhaus Hanau
  • St. Vinzenz-Krankenhaus Hanau
  • St. Vinzenz-Krankenhaus Hanau
  • St. Vinzenz-Krankenhaus Hanau
Banner
© 2018 St. Vinzenz-Krankenhaus Hanau gGmbH
Am Frankfurter Tor 25, 63450 Hanau
Tel.: (06181) 272 - 0, Fax: (06181) 272 - 626
E-Mail: info@vinzenz-hanau.de

Sektion Endoprothetik und Orthopädische Chirurgie

Drucken

Eberhardt Schnitt2 
Priv.-Doz. Dr. med. Christian Eberhardt
Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Spezielle Orthopädische Chirurgie
Kinderorthopädie, Notfallmedizin, Sportmedizin
Spezielle Schmerztherapie, Physikalische
Therapie und Balneologie, Chirotherapie

 

Um der sich weiter entwickelnden Spezialisierung im großen Fachgebiet der Orthopädie und Unfallchirurgie zu begegnen, erfolgte zum 01.05.2018 im St. Vinzenz-Krankenhaus Hanau die Etablierung der herausgehobenen, hochspezialisierten Sektion Endoprothetik und Orthopädische Chirurgie unter der ärztlichen Leitung von Priv.-Doz. Dr. med. Christian Eberhardt.

Priv.-Doz. Dr. Eberhardt ist Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie und besitzt die Qualifikation „Spezielle Orthopädische Chirurgie“. Seine berufliche Ausbildung hat er vor allem an der Orthopädischen Universitätsklinik Frankfurt Friedrichsheim erfahren und war dort zuletzt als Leitender Oberarzt und Vertreter des Klinikleiters tätig. Im Jahr 2009 wurde er zum Chefarzt der damals neu aufgestellten Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie am Klinikum Hanau berufen, deren Geschicke er für über 6 Jahre erfolgreich leitete. Im Jahr 2015 erfolgte dann ein Wechsel an die Asklepios Klinik Langen, dort übernahm er neben der Leitung der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie auch die Führung und Weiterentwicklung des am Hause befindlichen zertifizierten Endoprothesenzentrums.

Seit dem 01.05.2018 ist er nun als neuer ärztlicher Leiter der hoch spezialisierten eigenständigen Sektion Endoprothetik und Orthopädische Chirurgie am St. Vinzenz-Krankenhaus Hanau tätig.

Der Sektion obliegt vor allem die Führung und Weiterentwicklung des am St. Vinzenz-Krankenhaus bestehenden zertifizierten EndoProthetikZentrums. Diese Qualifikation signalisiert eine strukturierte und hoch effektive Behandlung der betreuten Patienten. Die operative Versorgung erfolgt ausschließlich durch oder im Beisein von speziell geschulten und hoch erfahrenen Operateuren, den sogenannten Hauptoperateuren des Zentrums, wodurch ein konstant hohes Niveau jeder einzelnen Operation gewährleistet werden kann. Selbstverständlich werden alle Daten rund um die Operation an das Deutsche Endoprothesenregister übermittelt, das über die Ergebnisqualität der Teilnehmer wacht, die strukturellen Abläufe werden jährlich in Form eines externen Audits analysiert und bewertet.

Fachlich wird im EndoProthetikZentrums am St. Vinzenz-Krankenhaus Hanau dabei das gesamte Spektrum des operativen Gelenkersatzes bedient. Vor allem sind dies Erstimplantationen von Prothesen aller Gelenke des Menschen, insbesondere jedoch der großen Gelenke Schulter, Hüfte und Knie. Aber auch jede Form von Prothesenwechseloperation inklusive der Behandlung infizierter Prothesen kann durch das spezialisierte Team des EndoProthetikZentrums erbracht werden.

Neben der Endoprothetik wird auch das gesamte Feld der Orthopädischen Chirurgie dargestellt, dies erfolgt in enger Abstimmung und Kooperation mit den bereits am Hause etablierten Spezialdisziplinen.

Kontakt:
Sekretariat
Tel: 06181 272-391
Fax: 06181 272-590
sek.uch@vinzenz-hanau.de