• St. Vinzenz-Krankenhaus Hanau
  • St. Vinzenz-Krankenhaus Hanau
  • St. Vinzenz-Krankenhaus Hanau
  • St. Vinzenz-Krankenhaus Hanau
  • St. Vinzenz-Krankenhaus Hanau
  • St. Vinzenz-Krankenhaus Hanau
  • St. Vinzenz-Krankenhaus Hanau
  • St. Vinzenz-Krankenhaus Hanau
  • St. Vinzenz-Krankenhaus Hanau
  • St. Vinzenz-Krankenhaus Hanau
  • St. Vinzenz-Krankenhaus Hanau
  • St. Vinzenz-Krankenhaus Hanau
  • St. Vinzenz-Krankenhaus Hanau
Banner
© 2020 St. Vinzenz-Krankenhaus Hanau gGmbH
Am Frankfurter Tor 25, 63450 Hanau
Tel.: (06181) 272 - 0, Fax: (06181) 272 - 626
E-Mail: info@vinzenz-hanau.de

Besuchsregelung Vinzenz Krankenhaus

Drucken

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

das Hessische Ministerium für Soziales und Integration hat aufgrund des Rückgangs der Infektionszahlen in der Region die gesetzliche Reglung zum Betretungs- und Besuchsverbot in Krankenhäusern etwas gelockert.

Ab sofort gelten folgende Regelungen:

•    Innerhalb der ersten sechs Tage darf jeder Patient insgesamt zwei Mal von maximal zwei Personen besucht werden. (Wir empfehlen keine Wechsel der Besucher).

•    Ab dem siebten Tag des stationären Aufenthalts darf jeder Patient täglich von maximal zwei Personen besucht werden. (Wir empfehlen keine Wechsel der Besucher).

•    Diese Regelungen gelten ausschließlich für Besucher, nicht für Begleitpersonen zur Untersuchung oder Notaufnahme.

•    Für Kinder bis 14 Jahre gilt weiterhin Besuchsverbot.

Die Regelungen, die wir in unserem Haus für die Geburtshilfe getroffen haben, bleiben von dieser Regelung unberührt.

Der Schutz unserer Patienten und unserer Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter steht für uns im Mittelpunkt.

Wir bitten Sie daher, zu unserem persönlichen Schutz und zum Schutz unserer Patienten und unserer Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter auf dem Krankenhausgelände und im Krankenhaus selbst, folgende Regeln während Ihres Besuchs zu befolgen:

•    Zurzeit gelten feste Besuchszeiten, diese sind täglich von 15:00 – 18:00 Uhr. Der letzte Einlass ist um 17:30 Uhr.

•    Bitte sprechen Sie sich in der Familie ab, wer zu Besuch kommt.

•    Grundvoraussetzung für Ihren Besuch ist, dass Sie keine Krankheitssymptome wie trockener Husten, Durchfall, Fieber, etc. haben. Bitte sind Sie hier ehrlich!

•    Im gesamten Haus und auch im Patientenzimmer gilt der Mindestabstand von 1,5 Metern. Dieser ist zwingend einzuhalten.

•    Bitte achten Sie darauf, dass Sie Ihren Mund-Nasen-Schutz dauerhaft korrekt tragen, auch im Patientenzimmer. Wir akzeptieren kein Face-Schild als Mund-Nasen-Schutz.

•    Zur Sicherheit Ihres Angehörigen empfehlen wir, dass die Besucher nicht permanent wechseln, vor allen Dingen bei längerem Aufenthalt der Patienten. Und bitte überfordern Sie Ihre Angehörigen nicht mit langen Besuchen.

•    Händeschütteln, Umarmungen, etc. Ihres Angehörigen ist nicht erlaubt.

•    Bitte befolgen Sie unbedingt die Hust- und Nies-Regeln und achten Sie auf eine besonders gründliche Händehygiene.

•    Unsere Covid-Isolierstation und die Zentrale Notaufnahme sind von dieser Besuchsregelung ausgenommen. Dort sind weiterhin keine Besuche gestattet.

•    Für die Intensivstation muss eine Besuchsabsprache mit den Mitarbeiterinnen/Mitarbeitern der Station vorab telefonisch erfolgen.

•    Bitte beachten Sie, dass alle Besucher nur Zutritt durch das Fieberzelt erhalten. Hier kann es zu Wartezeiten kommen, da Sie erst nach eingehender Befragung unserer Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter den Besucherausweis erhalten.
Um Wartezeiten zu vermeiden bzw. zu verringern, füllen Sie bitte den Selbsterklärungsbogen, den Sie HIER herunterladen können, vorab von zu Hause aus und bringen diesen mit.

•    Personalien werden ggf. stichpunktartig im Fieberzelt überprüft. Bitte beachten Sie, dass Besuche ohne Anmeldung im Park bzw. auf dem Außengrundstück unseres Hauses nicht gestattet sind.


Herzlichen Dank für Ihr Verständnis.

Ihr Team des St. Vinzenz-Krankenhaus Hanau